BMW X1 Fahrschule Hackl Würzburg Führerschein

Der Klassiker, PKW Führerschein ohne wenn und aber

Fahrschule Hackl Würzburg BMW

der „neue“ PKW-Führerschein, auf Automatik die Prüfung ablegen, und Schalter fahren dürfen

Wenn der „B“-Führerschein nicht mehr reicht, Du aber keine Prüfung ablegen möchtest

ohne lange überlegen und rechnen zu müssen, für große Anhänger!

Häufig gestellte Fragen und Antworten

Ja, am Tag des Unterrichtes schreibst Du uns eine WhatsApp an die 093155709 damit wir die Plätze besser planen können

Bei -Ersterwerb- muss Du 12 x den Grundstoffunterricht besuchen bei jeder -Erweiterung- 6x Grundstoffunterricht.

Dazu kommt jeweils der Spezialstoffunterricht z.B. beim PKW 2x und bei Motorrad 4x

1 Biometrisches Passbild nicht älter als 6 Monate, Sehtestesbescheinung nicht älter als 1 Jahr, Erste-Hilfe-Kurs Bescheinigung mit 9UE Ausbildungsumfang

Im Büro der Fahrschule persönlich oder über Whatsapp / Telefon

Beim TÜV Süd, Louis-Pasteur-Str.13, 97074 Würzburg

Nach 14 Tagen kann die Prüfung erneut abgelegt werden. Hierfür einfach das Büro kontaktieren und einen neuen Termin ausmachen

Grundsätzlich Ja.

Je nach Auslastung der Fahrlehrer werden Schüler/Schülerinnen die z.B. schon die Theorieprüfung abgelegt haben aber bevorzugt eingeteilt zu den Fahrstunden.

Ja, das kannst Du. hierfür einfach dem Büro deinen Fahrlehrerwunsch mitteilen, oder den entsprechenden Fahrlehrer direkt ansprechen, ob er Kapazität hat

Im Büro bescheid geben, dass du mit Fahrstunden anfangen möchtest. Wir stellen dann den Kontakt zum Fahrlehrer her. Du kannst auch den Fahrlehrer direkt ansprechen

Ja, Dein Fahrlehrer betreut Dich von der ersten Fahrstunde bis zur Prüfung, er kennt somit genau Deine Stärken und auch Schwächen und kann Dich so optimal vorbereiten

Sollte – was ja mal vorkommen kann – das Zwischenmenschliche zwischen Dir und Deinem Fahrlehrer nicht passen, so kannst Du jederzeit den Fahrlehrer wechseln, sprich am Besten dazu mit dem Büro.

Am Ende des Monats bekommst Du von uns eine Monatsrechnung, diese kannst Du dann gerne überweisen, oder im Büro bar gegen Quittung bezahlen.

Nein, spezielle Ferienkurse bieten wir nicht an. Gut Ding will Weile haben sagt man so schön, eine Führerscheinausbildung in „nur“ 7 oder 10 Tagen halten wir nicht für Sinnvoll und bieten daher keine solchen Kurse an, Du solltest realistisch von 2 – 3 Monaten ausgehen, der Führerschein muss beantragt werden, Du musst die Fragen durchlernen, den Unterricht besuchen und Fahrstunden nehmen, am Ende vom Tag soll das ganze ja auch noch Spaß machen 🙂